Verbrannte Erde – Benkos mieser Abgang am Stachus

Interview in der Abendzeitung vom 6. Juni

Zwei Jahre wurde die Galeria-Filiale „gerettet“: ein weiteres Mal, dass Benko Geschäftspartner und entlassene Angestellte um ihre Ansprüche prellt – wie lange will die Stadt München dieses unreelle Geschäftsgebaren weiter beschenken (wie bei der Alten Akademie) und fördern (wie beim Monsterprojekt Schützenstraße/Stachus)?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s